Kontakt

GOODBRANDS.LOVE GMBH

Stegener Straße 2a
79199 Kirchzarten
Baden-Württemberg
Deutschland

0711-21722881
hallo@goodbrands.love

Allgemeine Geschäfts-Bedingungen

1. Mitgliedschaft bei Goodbrands

1.1 Als registrierte Teilnehmer*innen kann man sich für Aktionen (Gewinnspiele, Produkttests, Umfragen) bewerben und erhält die Gelegenheit neue Produkte oder Services kostenlos zu testen und bei Gefallen Freunden im persönlichen Gespräch und auf Online-Plattformen, über Social Media im eigenen Namen weiter zu empfehlen. Testberichte über die Produkte oder Dienstleistungen werden im Gegenzug auf der Goodbrands-Plattform veröffentlicht, so dass auch andere über die Produkt-Erfahrungen informiert sind. Auch die Hersteller (Aktionspartner von Goodbrands) der Produkte sind interessiert an Hinweisen und Empfehlungen, die zur weiteren Produktentwicklung sinnvoll sind. 

1.2 Teilnehmer*in kann jeder werden, der mindestens 18 Jahre alt ist. 

1.3 Die Anmeldung als Teilnehmer*innen sowie die Teilnahme an Aktionen ist freiwillig und kostenlos. Die Mitgliedschaft kann jederzeit kostenfrei beendet werden.

1.4 Mit der Registrierung als Teilnehmer*innen erhält jedes Mitglied regelmäßig einen Newsletter, der über neue Aktionen auf der Plattform im Rahmen der vertraglich vereinbarten Umfangs (Punkt 1.1 dieser AGB) informiert. Den Newsletter kann jede Teilnehmer*innen abbestellen, indem sie auf dem Newsletter den entsprechenden „Abmelde-Link“ anklickt und den Newsletter abbestellt.

1.5 Daten, die bei der Anmeldung erhoben werden, sind wichtig für die Auswahl von Aktions-Teilnehmer*innen. Mit diesen Daten gehen die Betreiber von Goodbrands sorgfältig um. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben und die Nutzung von persönlichen Daten erfolgt nur insoweit, als die Erfüllung des Services (z.B. Zusendung von Produkten, Prämien, Gewinnen und Geschenken) dies erfordert. Die Lieferung des Gewinns erfolgt unentgeltlich nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich. Ansonsten anfallende Transportkosten, Zölle und Ähnliches haben dagegen die Gewinner zu tragen. Der Versand wird von Goodbrands oder dem jeweiligen Partner veranlasst. Mit der Teilnahme am Crowdtest erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass sein Name, Vorname und Postadresse – sofern nötig – an Vertrags-Partner weitergegeben werden. Die Daten werden in diesem Fall einmalig und ausschließlich für den postalischen Versand des Gewinns verwendet.


1.6 Ein Anspruch auf die Teilnahme an Aktionen besteht nicht.

 

2. Teilnahme an Aktionen

2.1 Teilnehmer*innen sind nicht verpflichtet, an Goodbrands-Aktionen teilzunehmen.

2.2 Die Bewerbung an einzelnen Aktionen erfolgt über Instagram und die Plattform Goodbrands. Für manche Aktionen gibt es spezifische Bedingungen, die ggf. auf der jeweiligen Aktionsseite angegeben bzw. abgefragt werden.

2.3 An den vorgestellten Aktionen kann jeweils nur eine begrenzte Anzahl an Personen teilnehmen. Die Auswahl richtet sich u.a. nach Kriterien, die die Hersteller der Produkte zur Zielgruppe vorgeben.

2.4 Die Auswahl der Teilnehmer liegt im freien Ermessen von Goodbrands und dem jeweiligen Aktionspartner. Die ausgewählten Goodbrands werden per E-Mail informiert und erhalten per Post die Testprodukte des Aktionspartners. Bei digitalen Services werden Codes oder Infos ebenfalls per Mail verschickt. Die Zusendung der Testprodukte erfolgt kostenlos im Auftrag des Aktionspartners.

2.5 Die Teilnahme an Goodbrands-Produkttests u.a. Aktionen bringt grundsätzlich keine rechtlichen Verpflichtungen mit sich. Sinn und Zweck der Aktionen ist es jedoch Produkt- und Markenempfehlungen zu generieren und Meinungen über das jeweilige Produkt/Marke für den Hersteller zu bekommen. Insofern erwarten die Betreiber und Kunden von Goodbrands, dass die Produkt- und Markenerfahrungen im persönlichen Bekannten- und Freundeskreis, auf Goodbrands in Form von authentischen Testberichten geteilt werden. Diese Erwartung ist jedoch nur als ein Hinweis zu verstehen und stellt keine rechtliche Verpflichtung dar. Sollten andere Bedingungen bei einer Aktion gestellt werden, wird auf der Goodbrands-Aktionsseite und im persönlichen Anschreiben ausdrücklich darauf hingewiesen. Mit der Bewerbung für die Aktion erkennt die teilnehmende Person diese Bedingungen und möglicherweise besondere Pflichten an.

2.6 Gewährleistungsansprüche im Hinblick auf Testprodukte bestehen nicht.

 

3. Beiträge und Testberichte 

3.1 Tester*innen sollten bei der Veröffentlichung ihrer Beiträge auf Goodbrands dringend darauf achten, dass sie nur Inhalte veröffentlichen, wofür sie auch die Nutzungsrechte haben. Denn es dürfen auf keinen Fall die Rechte Dritter (etwa von Personen, wie Models, Promis u.a.) verletzt werden oder andere Rechtsvorschriften durch die hochgeladenen Inhalte (z.B. Rezepte aus Kochbüchern u.a.) nicht eingehalten werden.

3.2 Testberichte u.a. Veröffentlichungen im Zusammenhang mit Aktionen auf Goodbrands müssen den im Internet üblichen Umgangsformen entsprechen und dürfen keinen geschäftsschädigenden Eindruck hinterlassen. Insbesondere dürfen keine Inhalte (Texte, Videos, Fotos oder andere Dateien) geladen oder verlinkt werden, die Persönlichkeitsrechte oder Schutzrechte Dritter beeinträchtigen können, als obszön, beleidigend, diffamierend, anstößig, gewaltverherrlichend, pornografisch, belästigend, volksverhetzend, ausländerfeindlich, rechtsradikal oder als sonst verwerflich gewertet werden können, Viren, Hacker-Tools oder Spam enthalten oder darstellen

3.3 Die von Goodbrands im Rahmen einer Produkttest-Aktion veröffentlichten Testberichte und Kommentare dürfen von den Betreibern und Kunden der Betreiber genutzt und unter Nennung des angegebenen Instagram-Namen zitiert werden. Dies gilt auch für Werbemaßnahmen des Kunden zu diesem Produkt. Goodbrands, die bei Aktionen ihre Berichte auf Goodbrands veröffentlichen treten somit das einfache Nutzungsrecht für ihre veröffentlichten Inhalte an Goodbrands und seine Partner unentgeltlich sowie zeitlich und örtlich unbeschränkt, auch nach Kündigung der Mitgliedschaft fortgeltend, ab. Das Nutzungsrecht umfasst insbesondere die Rechte an Vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, zu bearbeiten sowie diese Rechte auf Dritte zu übertragen.

Bei Personen, die als verifizierte Influencer angemeldet sind, wird im Vorfeld einer Aktion über mögliche Buyouts der Inhalte gesprochen.

 

3.4 Sollten Texte, Fotos, Videos, die auf Goodbrands von registrierten Goodbrands veröffentlicht wurden, von Dritten unberechtigterweise genutzt werden, übernehmen die Betreiber von Goodbrands keine Verantwortung. Auch nicht für eventuelle Rechtsstreitigkeiten in dieser Beziehung. Dies gilt auch für veröffentlichte Beiträge, nach Abmeldung oder Ausschluss von der Plattform Goodbrands.

 

 

4. Urheberrechte

Jedes Webseitendesign, jeder Text, alle Grafiken, jede Auswahl beziehungsweise jedes Layout und jede Software auf der Website von Goodbrands ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.

Das Kopieren oder die Reproduktion (inklusive des Ausdrucks auf Papier) der gesamten Website, Teilen dieser Website oder in dem Onlineangebot von Goodbrands zur Verfügung gestellter Software oder Downloads werden nur zu dem Zwecke gestattet, Services auf der Website von Goodbrands in Anspruch zu nehmen. Jede andere Verwendung der auf dieser Website verfügbaren Materialien beziehungsweise Informationen, inklusive deren Reproduktion, des Weitervertriebs, der Veränderung und der Veröffentlichung zu einem anderen als dem oben genannten Zweck ist untersagt. Bei Ausnahmen von diesen Grundsätzen muss Goodbrands vorher schriftlich zugestimmt haben. Sämtliche auf dem Onlineangebot von Goodbrands bereitgestellte Materialien dürfen nur im Rahmen der Nutzung eines Mitglieds von Goodbrands herunter geladen werden. Solche Kopien dürfen nur ein einziges Mal auf den persönlichen Computer des Mitglieds kopiert werden und sind ausschließlich für den persönlichen Heimgebraucht gedacht, wenn dadurch die Urheber- und sonstigen Rechte nicht verletzt werden und die Urheberbezeichnungen nicht beeinträchtigt werden. Ausdrücklich untersagt ist die Änderung des Materials oder der Gebrauch des Materials für andere Zwecke. Goodbrands, die Logos, Navigationsleisten, Grafiken und Schaltflächensymbole sind Warenzeichen, Handelsmarken oder Schutzmarken von Goodbrands. Alle anderen auf dieser Website zitierten Warenzeichen, Produktnamen und Firmennamen beziehungsweise Firmenlogos stehen im Alleineigentum der jeweiligen Eigentümer oder Rechteinhaber.

 

5. Haftungsbeschränkungen

Für eine Haftung von Goodbrands auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen. Goodbrands haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet Goodbrands für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet Goodbrands jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Goodbrands haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung von Goodbrands ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

 

6. Externe Links

Die Goodbrands-Website kann Verknüpfungen zu Websites Dritter (externe Links) beinhalten, auf deren Inhalte Goodbrands keinen Einfluss hat. Deshalb wird für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernommen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

6. Änderung der AGB

Goodbrands behält sich vor, die AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, es sei denn, das ist für die Teilnehmer*innen nicht zumutbar. Die Änderung erfolgt nur beim Vorliegen von folgenden sachlichen Gründen: (i) wenn die Änderung dazu dient, eine Übereinstimmung der AGB mit dem anwendbaren Recht herzustellen, insbesondere wenn sich die geltende Rechtslage ändert; (ii) wenn die Änderung Goodbrands dazu dient, zwingenden gerichtlichen oder behördlichen Entscheidungen nachzukommen; (iii) wenn gänzlich neue Leistungen von Goodbrands, bzw. Leistungselemente sowie technische oder organisatorische Prozesse von Goodbrands einer Beschreibung in den AGB erfordern und hieraus das bestehende Vertragsverhältnis zu der/ von der/ die Teilnehmer*innen nicht zu dessen Lasten beeinträchtigt wird; (iv) wenn die Änderung lediglich vorteilhaft für die Teilnehmer*innen ist.

In einem solchen Fall wird Goodbrands die geänderten AGB mindestens vier Wochen vor ihrem Inkrafttreten an zu der/ von der/ die Teilnehmer*innen bei Goodbrands hinterlegte E-Mail-Adresse senden.

Widerspricht die die Teilnehmer*innen den neuen AGB nicht innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, so gelten die geänderten AGB als von ihr angenommen. Widerspricht die Teilnehmer*innen fristgemäß, so ist Goodbrands berechtigt, den Nutzungsvertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten Nutzungsbedingungen in Kraft treten sollen. Goodbrands wird die Teilnehmer*innen mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinweisen.

Alternativ ist Goodbrands berechtigt um eine ausdrückliche Zustimmung zu den neuen AGB (z.B. beim Login) zu fragen.

 

8. Geltendes Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, solange die Teilnehmer*innen Unternehmerin ist.

Vertragssprache ist Deutsch.

Gerichtstand ist Stuttgart, sofern zu der/ von der/ die Teilnehmer*innen ein Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist.

Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr.

 

Verpasse keine Tests und Community-Deals